Waldbrandgefahr

Aktuelle Informationen und Hinweise zur Vermeidung

Aktueller Stand (16.07.21)

Derzeit ist das Feuer machen in den Feuerstellen auf unseren Trekkingplätzen erlaubt.

Wie treffen wir die Entscheidung ob Feuermachen verboten wird?

Wir orientieren uns am Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) und spätestens bei der Stufe 4 verbieten wir das Feuermachen auf unseren Trekkingplätzen.

WICHTIG: Auch wenn der Waldbrandgefahrenindex des DWD Stufe 2 oder 3 anzeigt, gilt trotzdem verbindlich die Einschätzung von uns, die wir zusammen mit den Forstämtern und unseren Camp Betreuern vor Ort treffen und immer aktuell auf der Website veröffentlichen.

Unsere Camp Betreuer vor Ort können die Lage am Besten einschätzen. Wenn sogar die Verbotschilder aus der Feuerstelle genommen werden, behalten wir uns vor, Verstöße mit Anzeigen zu ahnden.

Aktuelle Informationen über die Waldbrandgefahr gibt es auf der Website des Deutschen Wetterdienstes.

Verhaltensregeln zur Vermeidung von Waldbränden

Hinweise von Landesforsten Rheinland - Pfalz

  • Rauchen im Wald ist gemäß Landeswaldgesetz ganzjährig strengstens verboten, macht bitte Raucherinnen und Raucher höflich darauf aufmerksam. 
     
  • Grillen und Anlegen offener Feuer ist im Wald und in Waldesnähe verboten. Bitte ausschließlich offizielle Grillplätze benutzen und größte Vorsicht wegen Funkenflug walten lassen. Eine besondere Gefahr geht von flexiblen Einmalgrills aus. 
    Näheres zum Umgang mit Feuer auf den Trekkingplätzen findest du unter Punkt 3 in unserer Benutzerordnung
     
  • Benutzt bitte nur ausgewiesene Parkplätze. Trockene Grasflächen können sich durch heiße Katalysatoren unter den Autos entzünden. 
     
  • Haltet alle Zufahrten zu Wäldern und die Waldwege für die Rettungsfahrzeuge vollständig frei.
     
  • Jede, auch kleinere Rauchentwicklungen außerhalb der Siedlungsgebiete bitte unter Notruf 112 (Feuerwehr) oder 110 (Polizei) melden. Die Angabe der im Wald an Wegkreuzungen beschilderten Rettungspunkte (grüne Tafeln mit weißem Kreuz und einer Nummer) erleichtert die rasche Bekämpfung. 
     
  • Oftmals nur lokale und kleine Regenschauer sowie die grüne Vegetation täuschen über die Waldbrandgefahr hinweg. Täglich ändert sich jedoch das Risiko, je nach aktueller und lokaler Witterung. Spätestens bei Gefahrenstufe 4 bis 5 sind Waldbesucher zu höchster Disziplin im Umgang mit offenem Feuer aufgerufen. Im Extremfall kann auch eine einfache Glasscherbe einen Brand auslösen.

Das könnte dich auch interessieren

Buchung

Hier die Trekkingplätze im Pfälzerwald einfach online buchen!
WEITER

Unwetterwarnung

Vorsichtsregeln und aktuelle Hinweise.
WEITER

Benutzerordnung

Wir bitten euch diese Regeln zu beachten.
WEITER

FAQs

Häufig gestellte Fragen und Antworten.
WEITER

Verhalten im Wald

Dein Beitrag zur Nachhaltigkeit!
WEITER

Ausrüstung

Das solltest du für deine Trekkingtour einpacken!
WEITER