Vermittlungs- und Mietbedingungen für Trekkingplätze

1. Stellung des Südliche Weinstrasse e.V.; Geltungsbereich dieser Vertragsbedingungen

1.1. Der Südliche Weinstrasse e.V. ist Betreiber des Internetauftrittes www.trekking-pfalz.de. Bei Trekkingplätzen, die in der Anlage 1 zu diesen Vertragsbedingungen entsprechend gekennzeichnet sind, hat der Südliche Weinstrasse e.V. lediglich die Stellung eines Vermittlers. Der Südliche Weinstrasse e.V. ist in keinem Fall Vertragspartner des im Buchungsfalle zwischen dem Gast und dem Betreiber des Trekkingplatzes zu Stande kommenden Mietvertrages. Er haftet daher nicht für die Angaben des Betreibers zu Preisen und Leistungen, für die Leistungserbringung selbst sowie für Leistungsmängel. 

1.2. Eine etwaige Haftung des Südliche Weinstrasse e.V. aus dem Vermittlungsvertrag und aus gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach zwingenden Vorschriften über Teledienste und den elektronischen Geschäftsverkehr bleibt hiervon unberührt. 

1.3. Bei Trekkingplätzen, bei denen der Südliche Weinstrasse e.V. in der Anlage 1 als Betreiber gekennzeichnet ist, kommt der Mietvertrag im Buchungsfalle zwischen dem Gast und dem Südliche Weinstrasse e.V. zu Stande.

1.4. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten, soweit wirksam vereinbart, für Mietverträge, bei denen Buchungsgrundlagen der Internetauftritt www.trekking-pfalz.de ist. 

2. Vertragsschluss

Für die Buchung von Trekkingplätzen, die über die Internetseite www.trekking-pfalz.de erfolgt, gilt für den Vertragsabschluss:

a) Die im Internet angebotenen Trekkingplätze sind in der Zeit von 01.04. bis 01.11. eines jeden Jahres maximal für eine Nacht buchbar.

b) Mit Betätigung des Buttons (der Schaltfläche) „zahlungspflichtig buchen“ bietet der Gast dem Betreiber den Abschluss des Mietvertrages verbindlich an. Dem Gast wird der Eingang seiner Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt.

c) Die Übermittlung des Vertragsangebots durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen" begründet keinen Anspruch des Gastes auf das Zustandekommen eines Mietvertrages entsprechend seiner Buchungsangaben. Der Betreiber ist vielmehr frei in seiner Entscheidung, das Vertragsangebot des Gastes anzunehmen oder nicht.

3. Preise und Leistungen

3.1. Die in der Buchungsgrundlage (Internet) angegebenen Preise sind Endpreise und schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer ein. 

3.2. Die vom Betreiber geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus der Leistungsbeschreibung im Internet (www.trekking-pfalz.de) und aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung sowie aus etwa ergänzend mit dem Gast ausdrücklich getroffenen Vereinbarungen. 

4. Zahlung; Buchungsunterlagen

4.1. Die Fälligkeit der Zahlung richtet sich nach der zwischen dem Gast und dem Betreiber getroffenen und in der Buchungsbestätigung vermerkten Vereinbarung. Ist eine besondere Vereinbarung nicht getroffen worden, so ist der gesamte Preis ausschließlich nach Vertragsschluss über das Online-Bezahlsystem PayPal zu entrichten.

4.2. Zahlungen in Fremdwährungen sind nicht möglich. Überweisungen sind nur möglich, wenn dies vereinbart ist.

4.3. Erfolgt durch den Gast eine vereinbarte Zahlung trotz einer Mahnung des Betreibers mit angemessener Fristsetzung nicht oder nicht vollständig innerhalb der angegebenen Frist, so ist der Betreiber, soweit er selbst zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist und soweit kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Gastes besteht, berechtigt, vom Vertrag mit dem Betreiber zurückzutreten und von ihm Rücktrittskosten gemäß Ziff. 6 dieser Bedingungen zu fordern.

4.4. Nach Zahlung erhält der Gast ein Ticket zugeschickt, das ihn zur Nutzung des gebuchten Trekkingplatzes berechtigt. Außerdem werden dem Gast die genauen Daten über die Lage des gebuchten Platzes (GPS-Daten und Karte) zugesandt. Der Betreiber empfiehlt die Benutzung eines GPS-Geräts und / oder einer topographischen Wanderkarte 1:25.000.

5. An- und Abreise

5.1. Die Anreise des Gastes kann ab 13:00 Uhr am Tag der Übernachtung erfolgen.

5.2. Die Freimachung des Trekkingplatzes hat zum vereinbarten Zeit-punkt, ohne besondere Vereinbarung spätestens bis 11:00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Bei nicht fristgemäßer Räumung des Trekkingplatzes kann der Betreiber eine entsprechende Mehrvergütung verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt dem Betreiber vorbehalten. 

6. Rücktritt und Nichtanreise

6.1. Im Falle eines Rücktritts oder der Nichtanreise des Gastes bleibt der Anspruch des Betreibers auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises bestehen. Dies gilt nicht, soweit dem Gast vom Betreiber im Einzelfall ein kostenloses Rücktrittsrecht eingeräumt wurde und dem Betreiber die Erklärung des Gastes über die Ausübung dieses kostenlo-sen Rücktrittsrechts, die keiner bestimmten Form bedarf, fristgerecht zugeht.

6.2. Der Betreiber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebes, ohne Verpflichtung zu besonderen Anstrengungen um eine anderweitige Verwendung des Trekkingplatzes zu bemühen.

6.3.  Soweit dem Betreiber für den vom Gast gebuchten Zeitraum eine anderweitige Belegung möglich ist, wird er sich auf seinen Anspruch nach Ziff. 6.1 die Einnahmen aus einer solchen anderweitigen Belegung, soweit eine solche nicht möglich ist, ersparte Aufwendungen anrechnen lassen. 

6.4. Dem Gast wird bis zum 28. Tag vor der gebuchten Übernachtung ein kostenfreies Rücktrittsrecht eingeräumt. Nach den von der Rechtsprechung anerkannten Prozentsätzen für die Bemessung ersparter Aufwendungen, ist der Gast ab dem 27. Tag vor der gebuchten Übernachtung verpflichtet, unter Berücksichtigung gegebenenfalls nach Ziff. 6.3 anzurechnender Beträge an den Betreiber die folgenden Beträge zu bezahlen:

Unterkunft ohne Verpflegung:  90% des Mietpreises für eine Übernachtung.

Bei mehrtägigen Trekkingtouren werden Stornokosten nur für die erste Übernachtung berechnet. Bei Abbruch einer mehrtätigen Trekkingtour nach Anreise werden nur für die erste nicht in Anspruch genommene Übernachtung Stornokosten berechnet.

6.5. Es bleibt dem Gast ausdrücklich vorbehalten, dem Betreiber nach-zuweisen, dass die ersparten Aufwendungen wesentlich höher sind, als die vorstehend berücksichtigten Abzüge, bzw. dass eine anderweitige Verwendung der Unterkunftsleistungen stattgefunden hat. Im Falle eines solchen Nachweises ist der Gast nur verpflichtet, den entsprechend geringeren Betrag zu bezahlen.

6.6. Die Rücktrittserklärung ist bei allen Buchungen direkt an den Südliche Weinstrasse e.V. zu richten und sollte im Interesse des Gastes in Textform erfolgen. 

7. Pflichten des Gastes; Kündigung durch den Gast

7.1. Der Gast ist verpflichtet, die Benutzungsordnung für Trekkingplätze, die mit dem jeweiligen Betreiber des Trekkingplatzes vereinbart und den Vermittlungs- und Mietbedingungen als Anlage 2 beigefügt ist, zu beachten.

7.2. Der Gast ist verpflichtet, dem Betreiber auftretende Mängel und Störungen unverzüglich anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Unterbleibt diese Mängelanzeige des Gastes schuldhaft, können Ansprüche des Gastes an den Betreiber ganz oder teilweise entfallen.

7.3. Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. Der Gast hat dem Betreiber zuvor im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich ist, vom Betreiber verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes, dem Betreiber erkennbares Interesse des Gastes sachlich gerechtfertigt ist oder dem Gast aus solchen Gründen die Fortsetzung des Aufenthalts objektiv unzumutbar ist.

7.4. Der Betreiber räumt dem Gast ein kostenloses Rücktrittsrecht ein, wenn die Benutzung des Trekkingplatzes aufgrund eines Ereignisses, das unter den Begriff höhere Gewalt fällt, wie z.B. Unwetter oder Überschwemmungen nicht möglich ist.

8. Haftungsbeschränkung

Die Haftung des Betreibers aus dem Mietvertrag nach § 536a BGB für Schäden, die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren, ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers oder eines der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Betreibers beruht. 

9. Alternative Streitbeilegung

Der Betreiber weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreit-beilegung darauf hin, dass er derzeit nicht an einer freiwilligen Ver-braucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern die Teilnahme an einer Einrichtung zur Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Vermittlungs- und Mietbedingungen für den Betreiber verpflichtend würde, wird der Gast hierüber in geeigneter Form informiert. Für alle Verträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, wird auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform http://ec.europa.eu/consumers/odr/ hingewiesen.

 

 -----------------------------------------------------------------------------

Anlage 1

Bei den nachfolgend aufgeführten Trekkingplätzen ist Betreiber:  

Südliche Weinstrasse e.V. 

An der Kreuzmühle 2 

76829 Landau 

Telefon: 06341/940407 

Email: info@suedlicheweinstrasse.de   

 

1. Ruine Guttenberg 

2. Vorderweidenthal / Lindelbrunn 

3. Leinsweiler 

4. Annweiler 

5. Eußerthal 

6. Modenbacher Hof  

7. Kalmit  

 

Bei den nachfolgend aufgeführten Trekkingplätzen ist der Südliche Weinstrasse e.V. lediglich Vermittler:  

8. Trekkingplatz Enkenbach-Alsenborn: 

Betreiber: Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn, Hauptstr. 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn, Tel.: 06303-913 168  

9. Trekkingplatz Ramsen: 

Betreiber: Verbandsgemeinde Eisenberg, Hauptstr. 86, 67304 Eisenberg, Tel.: 06351-407-441  

10.Trekkingplatz Imsbach 

Betreiber: Verbandsgemeinde Winnweiler, Jakobstr. 29, 67722 Winnweiler, Tel.: 06302-602-61  

11. Trekkingplatz Drehenthaler Hof 

Betreiber: Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, Hauptstraße 27, 67697 Otterberg, Tel.: 06301 - 607-0 

12. Trekkingplatz Frankelbach 

Betreiber: Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg, Hauptstraße 27,  67697 Otterberg, Tel.: 06301 - 607-0 

13. Trekkingplatz Frankenstein 

Betreiber: Verbandsgemeinde Enkenbach Alsenborn, Hauptstraße 18, 67677 Enkenbach-Alsenborn Tel.: 06303 913-168

Stand: April 2017

 
Trekking Pfalz